Blaue Zone Sommercamp Polle Bild_Franzfoto_Wikimedia

Veranstaltungen

Foto: Franzfoto/ Wikimedia

 

Sonntag, 25. August, 11 Uhr

Blauer Brunch in der Kulturmühle Buchhagen

Gemeinsam mit der Kulturmühle Buchhagen stellen wir dieses Jahr das Sommercamp der Blauen Zone in Polle auf die Beine.

Die Buchhagener sind neugierig auf die Hannoveraner*innen und laden uns zum Blauen Brunch in die romantisch gelegene Kulturmühle ein. Für den Mitbring-Brunch stellt die Kulturmühle frische Brötchen, Kaffee und Tee bereit. Beim leckeren Frühstück möchten wir uns näher kommen, quatschen und uns schon einmal vom Weserbergland faszinieren lassen.

Geplant ist die gemeinsame Anreise mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln und eigenen Fahrrädern.Wir fahren zum vergünstigten Tarif gemeinsam mit dem Zug nach Emmerthal und radeln mit dem Fahrrad entlang der Weser nach Buchhagen. Treffpunkt zur Abfahrt ist am Sonntag, 25.08., 8.40 am Bahnhof Linden Fischerhof, Gleis 2. Die Kosten für die Fahrkarten werden vor Ort eingesammelt.

Bitte gib uns Bescheid, was du zum Frühstück dazu steuern möchtest, damit wir keine Dopplungen haben.

 

Verbindliche Anmeldung an: info@die-blaue-zone.de oder telefonisch: 0511 23 55 55 20

  1. – 14. September 2019
    Die Blaue Zone
    Sommercamp in Polle an der Weser

Bist du über 55 Jahre alt und willst ein paar Tage blau machen? Einfach in die Natur und dir mit Gleichgesinnten den Wind um die Nase wehen lassen? Zusammen kochen und kreativ sein? Dann komm zum Sommercamp der Blauen Zone!  Wir verbringen auf dem Campingplatz in Polle an der Weser drei schöne und abenteuerliche Tage. Du kannst an Workshops teilnehmen, die von Künstler*innen aus dem Weserbergland und Hannover durchgeführt werden. Wir kochen gemeinsam und sitzen abends am Lagerfeuer. Morgens gibt es Bewegung. Wer mag, zeltet oder nutzt eine der Ferienwohnungen vor Ort.
Drei Tage, in denen wir uns mit dem Älterwerden auseinandersetzen wollen und uns über ein gutes Leben im Alter austauschen.  Es wird ums Wohnen gehen, um Lebenserfahrungen und um künstlerischen Ausdruck.

 

Do 12.9.2019
13 Uhr            Begrüßung und gemeinsames Mittagessen
15 Uhr             Workshop-Programm mit Künstler*innen
18 Uhr                       gemeinsames Abendessen
20 Uhr            Abendprogramm

Fr 13.9.2019

8 Uhr              Bewegungsangebot
9 Uhr              gemeinsames Frühstück
10 Uhr            Workshop-Programm
13 Uhr                       gemeinsames Mittagessen
14 Uhr            Workshop-Programm
18 Uhr                       gemeinsames Abendessen
20 Uhr            Öffentliches Abendprogramm mit Beiträgen aus den Workshops

Sa 14.9.2019

8 Uhr              Bewegungsangebot
9 Uhr              gemeinsames Frühstück
10 Uhr            Zeit für Austausch
12.30 Uhr      Abschiedssuppe
14 Uhr            wir besteigen in Polle den Dampfer und fahren bis Bodenwerder;
von dort geht es nach Hause

 

Workshops
Jeder Workshop beginnt Donnerstag, 15 Uhr und geht bis Freitag, 17:30 Uhr. Am Anfang des Camps werden die Workshops vorgestellt und können ausgewählt werden.

DIE WORKSHOPS

Jeder Workshop beginnt Donnerstag, 15 Uhr und geht

bis Freitag, 17:30 Uhr. Am Anfang des Camps werden

die Workshops vorgestellt und können ausgewählt

werden:

  1. Was die Weser hergibt. Treibgut suchen und sammeln, betrachten und besprechen, evtl. zeichnen,

arrangieren, verändern Geschichten dazu erfinden, behalten oder wieder in den Fluss geben … Mit der Künstlerin

Elisabeth Brügger, Holzminden/Höxter.

  1. Der zweite Blick: Topografie der besonderen Orte.

Fotografische Erkundungen zu Landschaftspunkten

um Polle herum. Mit den Künstler*innen Ulla Nentwig,

Hannover und Clemens Kappen, Bodenwerder.

  1. Auf Klangsuche mit den Musikern Erich Tietzel,

Holzminden und Holger Kirleis, Hannover.

  1. Offenes Atelier Zeichnen und malen am Weserstrand

mit dem Künstler Karl Repfennig, Bevern.

  1. Die Blaue Zone macht Theater:„(m)Ein Hut, (m)Ein Stock, (m)Ein Regenschirm.“- eine performative Forschungsreise 3 – Wir begeben

    uns auf eine Reise der Gegenstände mit der Theaterpädagogin

    Coco Rohwer, Hannover.

  2. Wie wollen wir wohnen? Wohnprojekte aus Land

und Stadt stellen sich vor und tauschen sich aus.

 

Kosten

Festivalticket für den gesamten Zeitraum:  60 € / erm. 30 €
inklusive: Workshops, alle Mahlzeiten, Wasser, Tee/ Kaffee
Nutzung des Zeltplatzes mit eigenem Zelt

bei Übernachtung in einer einfachen Ferienwohnung des Campingplatzes
zuzüglich pro Person: 40 € , 30 € erm. (2 Übernachtungen/ Frühstück ist inklusive)

Tagesticket: 20 €
inklusive: offene Angebote, Essen, Wasser, Tee/ Kaffee
ohne Übernachtung

An- und Abreise auf eigene Kosten.

Anmeldung an:

Per mail: info@die-blaue-zone.de
Mit der Post: Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4. 30161 Hannover
mit folgenden Angaben:

Name und Anschrift, Alter
Übernachtung mit Zelt oder in Ferienwohnung oder selbstorganisiert.
für die komplette Dauer oder als Tagesgast

Wer macht die Blaue Zone?

Projektträger: SPOKUSA e.V. und Kulturzentrum Pavillon/ BI Raschplatz e.V.
Partner für das Sommercamp 2019: Sumpfblume Hameln und Kulturmühle Buchhagen.

Wer fördert das Sommercamp der Blauen Zone?
Fachbereich Senioren der Landeshauptstadt Hannover
Region Hannover
Aktion Mensch

Danke an: die Feuerwehr Polle, den Verkehrsverein Polle, den Campingplatz Polle

Kontakt:

Das Projektteam: Dörte Redmann, Hanne Bangert, Susanne Müller-Jantsch
Kulturzentrum Pavillon/ BI Raschplatz e.V.
Lister Meile 4/ 30161 Hannover
Tel: 0511/ 23 55 55 20
www.die-blaue-zone.de
Info@die-blaue-zone.de